top of page

NEWS

Kirchenkerzen

Nach kurzer, aber schwerer Krankheit müssen wir uns von unserer langjährigen Verantwortlichen für den Nichtschwimmerbereich, unserer allseits beliebten und geschätzten Lieselotte Frömmel verabschieden.

In dieser schweren Zeit der Trauer ist unser Mitgefühl bei ihrem Mann, ihren Söhnen und deren Familien. Lieselotte hat über Jahrzehnte den Anfängerbereich hauptverantwortlich geleitet und betreut, vielen wird ihre bestimmte, aber liebevolle Art in Erinnerung bleiben.

In über 35 Jahren der Vereinszugehörigkeit wurde Lieselotte für ihr außergewöhnliches Engagement für die Abteilung Schwimmen mehrfach ausgezeichnet und war auch für den Hauptverein als Frauenwartin lange Jahre im Vorstand aktiv. Lieselotte hat sich gerade im letzten Jahr etwas aus der aktiven Tätigkeit zurückgezogen, war aber für uns immer ansprechbar und gerne bereit, uns am Beckenrand auch weiterhin zu unterstützen.

 

Besonders ihr Engagement in der Trainingsfreizeit oder früher in der Begleitung zu überregionalen Wettkämpfen bleibt für den Verein unersetzbar. 

Wir trauern um eine herausragende Persönlichkeit der Abteilung Schwimmen!

Kirchenkerzen

Mit Bestürzung und Schrecken haben wir am Montag, 02. Mai 2022 vom plötzlichen und unerwarteten Tod unseres langjährigen und vielfältig aktiven Übungsleiters Martin Knorn erfahren.

 

Unser Mitgefühl gilt seinem Bruder und Neffen, sowie allen, die sich Martin eng verbunden fühlen. Gerade diesen Monat hätte er seine 20jährige Mitgliedschaft im Verein feiern können, aber es sollte nicht sein. Martin hat sich immer mehr als alle anderen für das Schwimmen und die Kinder engagiert, vielen Generationen das Schwimmen vermittelt und sich auch außerhalb für Freizeiten und Veranstaltungen eingesetzt, um den Kindern und Jugendlichen eine vielfältige Identifikation mit dem Verein zu ermöglichen. In über 10 Stunden die Woche hat er sich für den Schwimmsport verdient gemacht und wir werden seine Aufforderungen in den sozialen Netzen, doch zum Training zu kommen, sehr vermissen. Er hinterlässt in unserem Verein eine sehr große Lücke, die sich nicht einfach schließen lassen wird. 

Dennoch sind wir bemüht, und das ist auch im Sinne Martins, dass wir alle Trainingsangebote mit Ausnahme des Freibadtrainings aufrecht erhalten und durch parallel aktive Übungsleiter abdecken. Martin hat immer um Nachfolger geworben und zur Übungsleitertätigkeit angeregt - wer sich nun angesprochen fühlt, in Martins Sinne weiter zu machen und Übungsgruppen zu leiten, ist herzlich willkommen, sich bei der Abteilungsleitung zu melden.

Martin, wir werden dir ein ehrendes Andenken bewahren!

bottom of page